Hand,Holz + Herz



Der Natur des Menschen entspricht es nicht, immer in eine Richtung zu gehen; sie hat ihr Kommen und Gehen.


Blaise Pascal (1623 - 1662), französischer Religionsphilosoph und Naturwissenschaftler

Liebe Kunden, Geschäftspartner und Freunde von Hand, Holz und Herz

Nichts im Leben ist beständiger als der Wandel, so auch bei mir dem Inhaber von Hand, Holz und Herz.
Berufliche Entwicklung und damit entstandene neue Arbeitsaufgaben haben dahin geführt dass ich mich (schweren Herzens) entschlossen habe meine Unternehmung Hand, Holz und Herz zum  1.Juli 2014 zu beenden. Ich bedanke mich herzlich für Ihr Vertrauen, die guten Zusammenarbeit und all die Möglichkeiten die Sie mir gegeben haben nachhaltige, lebendige und persönlich angefertigte Wohnkonzepte zu erstellen.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude an den gemeinsam umgesetzten Ideen und Produkten.
Gleichzeitig möchte ich Ihnen meine neuen Arbeitsbereiche vorzustellen:
Ich vertrete im Rahmen von gesetzlichen Betreuungen die Angelegenheiten von Menschen, die nicht in der Lage sind diese zu regeln.
Meinen Erfahrungsschatz als Unternehmer gebe ich als Berater in mittelständischen Unternehmen weiter, begleite Leitbildarbeit und Organisationsentwicklung.
Als Mediator unterstütze ich strittige Parteien auf dem Weg zu einer für alle Beteiligten guten Lösung des Konfliktes.
Mit meiner beginnenden Supervisorenausbildung gebe ich Supervision für Menschen im institutionellen und wirtschaftlichen Kontext


Wer auf eine meiner neuen Tätigkeiten neugierig ist, kann einmal unter

www.mediation-fulda.de

nachsehen.
Wenn Sie mich erreichen möchten, können Sie dies gerne unter  o.stroedecke@t-online.de tun…ich freue mich!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Olaf Strödecke-Hülsemann


Der Mensch ist das Maß aller Dinge


Als Schreinereimeister plane und gestalte ich Ihre Möbel und Einrichtungen genau nach Ihren Wünschen.

Auf der Suche nach einer formschönen, kreativen und hochqualitativen Lösung, steht  der Dialog mit Ihnen im Vordergrund.

Erst nach dieser sensiblen Auseinandersetzung folgt die präzise, fachlich und stilistisch kompetente Ausführung in allen Bereichen der Inneneinrichtung – vom individuellen Einzelstück über Küchen, bis hin zur gesamten Wohnraumgestaltung oder Objekteinrichtung.
Handwerklich umgesetzt oder unter der Verwendung passender hochwertiger Lösungen der von mir eingebundenen Handelspartner.

Ein entworfenes und umgesetztes nachhaltiges und gesundes Wohnkonzept , persönlich auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist mein Ziel für Sie!




Das Holz meiner hochwertigen Handwerksprodukte stammt möglichst aus den Wäldern der Rhön - aus nachhaltiger Forstwirtschaft im Einklang mit der Natur. So wird heimisches Holz genutzt und veredelt. Die Wertschöpfung erfolgt umweltfreundlich und regional.


Ich freue mich auf Ihren Besuch in meinem Laden in Ehrenberg-Melperts.

Hier biete ich ihnen eine kompetente und ganz persönliche Beratung, wenn Sie für Ihre Lebens-, Wohn- , Schlaf- und Arbeitsräume natürliche und ergonomische gesunde Lebensqualität suchen
– ob körpergerechte Möbel, einfallsreiche Lösungen für Ihre Inneneinrichtung oder kreative Raumideen.

„Hand, Holz und Herz“ Ihr Partner für ein nachhaltig gutes und gesundes Wohngefühl!


ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche


Olaf Strödecke-Hülsemann seit 20 Jahre
mit „Hand, Holz und Herz“ bei der Sache    

„Möbel muss man komponieren!“

Es war Anfang der 80er Jahre, eine Zeit in der Möbel aus Pressspann und Furnier Wohnzimmer und Küchen überschwemmten und die Meisten noch glaubten, dass Massivholzmöbel, die in Serie hergestellten Fichtenholzmöbel von Ikea sind, als Olaf Strödecke-Hülsemann, der in der Rhön seit 20 Jahren den Laden „Hand Holz und Herz“ betreibt, seine Liebe zum Holz entdeckte - und sein Liebe zum Forschen. In einem Team von Gleichgesinnten begann er damals abseits der „eindimensionalen Möbelklischees“ mit neuen heimischen Holzsorten zu experimentieren. Esche, Ulme, Kirsche, Roteiche Elsbeere, Ahorn, Buche, Obsthölzer kamen auf die Hobelbank und unter die „Schreinerlupe“. „Jedes Holz hat einen eigenen unverwechselbaren Ausdruck, einen typischen Charakter und eine einzigartige Ausstrahlung“ schwärmt der Bio-Pionier. Was ihn bis heute beflügelt und begeistert, ist regionale Hölzer mit Wertzuschätzung zu betrachten, sie stets neu zu variieren und zu verbinden, organisch und naturbelassen zu verarbeiten, um sie in ihrer besonderen Ästhetik zu unverwechselbaren Möbeln zu machen. „Möbel muss man komponieren“ sagt er deshalb – vielleicht auch weil er ein leidenschaftlicher Musiker ist, und „weil am Ende immer eine Form der Harmonie entstehen muss“.  „Dann bekommen Möbel im persönlichen Lebensraum sogar so etwas wie ‚einen Klang“, eine Ausstrahlung, eine Aura - und das Grandiose: sie halten ein Leben lang!“ ergänzt er.

In der Rhön und in Hessen gehört Schreinermeister Olaf Strödecke-Hülsemann, Schreinermeister zu den Pionieren im Massivholzmöbelbau und gilt als Paradebeispiel für nachhaltige Entwicklung im Handwerk.  1991 öffnete er seine eigene Bio-Möbelschreinerei „Hand, Holz und Herz“ –  ein Name der seitdem Programm ist für seine Arbeit.  Als im gleichen Jahr die Rhön als Biosphärenreservat ausgezeichnet wurde, gehörte er als erster Partnerbetrieb zu dem „Aushängeschildern“ der zukünftigen Modellregion. Viele internationale Fachexkursionen besuchten seinen Betrieb und erfuhren hier, dass die Zukunft in der Rhön schon begonnen hatte. Und dass es zwei Sorten von so genannten  „Global Playern“ gibt: Die, die weltweit für Billigmöbel Tropenhölzer und Regenwälder abholzen und so in gewisser Weise die Zukunft des Globus verspielen und die, die vor Ort  mit Verantwortung für den eigenen Lebensraum in einem neuen Bewusstsein handeln.  Er entwirft Rhöner Massivholzmöbel - oder wie er es lieber ausdrückt – Naturholzmöbel und gründete mit Gleichgesinnten die Arbeitsgemeinschaft der „Rhönholzveredler“. Für die Hotellerie entwickelte er das Konzept des Rhöner Wohlfühlzimmers, wirbt für regionale Wirtschaftskreisläufe, in dem er nachhaltig gewachsenes heimisches Holz verarbeitet und initiiert unterschiedlichste Projekte.

Immer mehr in den Fokus treten in diesen Zusammenhang Themen wie Lebensqualität, Ergonomie und Gesundheit. „Bewusster Konsum, das tiefere Verständnis für ökologische Verantwortung und Qualität, wird von immer mehr Menschen als eigener Lebensstil entdeckt.“, sagt er. So hat er sich bewusst entschieden neue Produkte anderer ausgewählter nachhaltiger Produzenten im Sortiment seines Ladens aufzunehmen und kann heute nachhaltige Lösungen für alle Bereichen des Wohnens, Lebens und Arbeitens anbieten. Aber auch der Liebe zum Holz und dem Experimentieren ist er treu geblieben. Während sich in Melperts-Ehrenberg die Tür zu seinem sich „selbst erzählende Laden“ öffnet, wo man rundum alles fürs nachhaltige Wohnen bekommt, konzipiert er derweil neue Möbelideen.
Seine neueste Kreation ist das „Rhön-Bett“ – es verbindet auf faszinierende Weise ganz neue Materialien wie Rhöner Basaltstein und Rhöner Holz zu einem ungewöhnlichen Bettdesign, natürlich mit ergonomisch gesunden Innenleben.
Denn stimmt ja: Möbel muss man komponieren - und das immer wieder mal neu!
Olaf Strödecke Hülsemann tut es: mit Hand, Holz und Herz!